Bartwuchs beschleunigen

Bartwuchs beschleunigen – Hilfe, mein Bart wächst nicht!

Hallo, du bist ganz sicher auf mehrbartwuchs.de gelandet, weil du unzufrieden mit deinem Bartwuchs bist und deinen Bartwuchs beschleunigen willst. Wie lange dauert es, bis ich endlich einen richtigen Bart tragen kann? Mein Bart hat Löcher, was kann ich dagegen tun? Gibt es vielleicht Produkte, mit denen ich meinen Bartwuchs beschleunigen kann?

Diese und viele andere Fragen erreichen uns täglich zum Thema „Wie kann ich meinen Bartwuchs beschleunigen?“ Du bist also ganz sicher nicht allein mit deinem Problem. Wobei die Bezeichnung Problem gar nicht in allen Fällen zutrifft. Warum, das erläutern wir nachfolgend, denn wir haben dir einen Ratgeber zum Thema Bartwuchs beschleunigen zusammengestellt.

Wie alt bist du und wie hängt das Alter mit dem Bartwuchs zusammen?

Ganz einfach, wenn du ungefähr 14 bis 21 Jahre alt bist, ist dein Bartwuchs wahrscheinlich ganz normal, denn in diesem Alter beginnt sich der Bartwuchs erst zu entwickeln. Manche Männer müssen sogar warten bis sie 25 Jahre alt geworden sind. Du musst einfach ein bisschen Geduld haben.

Bartwuchs beschleunigen
Du kannst deinen Bartwuchs beschleunigen

Ob du deine ersten Barthaare offensiv und mit Stolz trägst oder dich lieber rasierst, bis feststeht, ob du zu den Bartträgern gehörst, ist sicher eine ganz individuelle Entscheidung. Frag einfach mal deine Eltern und Freunde, wie sie deinen ersten Bart finden.

Trugen Papa und Opa einen Bart? Bartwuchs und die Gene!

Tatsächlich ist das Bartwachstum auch von den Genen abhängig. Wenn sich Papa und Opa ihr Leben lang sorgfältig rasiert haben, weil nicht mehr als fünf Barthaare wuchsen, kann es durchaus sein, dass auch du eher glattrasiert dein Leben verbringen wirst. Auch die Herkunft spielt eine Rolle für den Bartwuchs, denn Südländer sind eher stark behaart, während Asiaten und Nordeuropäer doch zu geringerem Bartwuchs neigen. Falls du also die „falschen“ Vorfahren hast, sei nicht traurig. Du hast ganz sicher andere tolle Merkmale, die dich auszeichnen.

Beschleunigt häufiges Rasieren den Bartwuchs?

Oh ja, wenn du dich dreimal täglich rasierst, wird dein Bart sprießen wie nix. Nein, das ist natürlich Nonsens, aber tatsächlich ein Irrtum, den man ganz häufig lesen kann. Oder werden deine Kopfhaare länger, wenn du zweimal im Monat zum Frisör gehst? Nein, auch nicht. Leider, denn es wäre ja schön, wenn häufiges Rasieren deinen Bart schneller wachsen lassen würde. Den einzigen, den es freut, ist der Hersteller der Rasierer und des Rasierschaums.

Testosteron – Kann das Hormon meinen Bartwuchs beschleunigen?

Ja und Nein. Richtig ist, dass Testosteron verantwortlich für dein Haarwachstum auf dem Kopf und auf der Brust ist. Aber, ja leider ist wieder ein Aber dabei, denn Testosteron fördert den vorhandenen Haarwuchs. Also nur den Haarwuchs, der dir natürlicherweise schon gegeben ist. Beschleunigen oder gar vermehren kann Testosteron den Bartwuchs nicht. Barthaare, die dir nicht gegeben sind, wirst du auch mit dem Männlichkeitshormon nicht hervorlocken können.

Kann die Ernährung den Bartwuchs beschleunigen?

Ja und Nein. Ja, wir wissen, das ist doof und du willst das eigentlich nicht mehr lesen. Aber es ist eben eine Tatsache, denn eine gesunde Ernährung führt zu gesundem Bartwuchs. Kann aber eben leider auch keine Barthaare wachsen lassen, die dir nicht gegeben sind. Sport und gesundes Essen, kurzum ein gesunder Lebensstil, steigert deinen Testosteronspiegel. Und wie du schon gelesen hast, kann dieser deinen Bartwuchs beschleunigen, dort wo schon Barthaare wachsen.

Nun gibt es einige Lebensmittel, denen sagt man nach, dass sie den Testosteronspiegel auf natürliche Weise steigen lassen. Wissenschaftlich bewiesen ist es nicht, da es sich aber um Lebensmittel handelt, vollkommen ungefährlich. Das einzige, was dir passieren kann, wenn du viel Knoblauch isst, dass deine Mitmenschen ein wenig auf Abstand gehen. Sonst empfehlen wir dir noch Eiweiß, Zwiebeln, Sellerie, Senf, Vanille und Hafer. Einfach mal ausprobieren. Vielleicht klappt es ja und einige Lebensmittel beschleunigen deinen Bartwuchs.

Achtung: Wir raten dir dringend von künstlichem Testosteron ab! Du gefährdest deine Gesundheit und das ist der schönste Vollbart nicht wert!

Ein gesunder Lebensstil für dichten Bartwuchs?

Stress vermeiden, gut schlafen, ein ausgewogener Tagesrhythmus, Sport und Ernährung haben wir ja schon angesprochen, kann all das den Bartwuchs beschleunigen? Beschleunigen vielleicht nicht, aber es kann deinen Bartwuchs positiv beeinflussen. Wie du vielleicht weißt, leiden die Kopfhaare auch. Bei manchen Menschen werden die Haare dünner, fahl und strähnig und sie fallen aus, wenn sie viel Stress haben, sich falsch ernähren, häufig Alkohol konsumieren, rauchen oder häufig zu wenig schlafen. All das kann natürlich auch für deine Barthaare nicht gesund sein. Gib also acht auf dich und deine vorhandenen Barthaare werden es dir danken.

Bartwuchsmittel – Das Geheimnis den Bartwuchs zu beschleunigen?

Sind wir jetzt endlich bei der Lösung angekommen? Sind es Bartwuchsmittel, die den Bartwuchs anregen können?

Ja, denn tatsächlich können einige Bartwuchsmittel den Bartwuchs beschleunigen. Das bekannteste Bartwuchsmittel ist Regaine® mit dem Wirkstoff Minoxidil. Regaine® ist als Schaum und als Lösung erhältlich und wird jeden Tag auf den Bart aufgetragen.

Nachteilig an diesem Bartwuchsmittel ist aber, dass du es dein Leben lang anwenden musst, denn sobald du das Bartwuchsmittel absetzt, lässt die Wirkung nach. Nun ist Regaine® pure Chemie und Langzeitstudien fehlen. Ob sich das Bartwuchsmittel irgendwann negativ auf deine Gesundheit auswirken wird, ist bis jetzt noch nicht bekannt.

Es gibt aber auch Bartwuchsmittel, die kommen ganz ohne Chemie aus und basieren auf natürlichen Inhaltsstoffen. Ob und wie diese Bartwuchsmittel bei jedem einzelnen wirken, lässt sich pauschal natürlich nicht sagen. Gerade bei natürlichen Inhaltsstoffen berichten manche Anwender von tollen Ergebnissen, andere sind enttäuscht, weil diese Bartwuchsmittel bei ihnen nicht wirken. Du musst also selbst ausprobieren, wie du deinen Bartwuchs beschleunigen kannst.

Bartwuchs beschleunigen mit kleinen Tricks

Du kannst natürlich auch ein bisschen schummeln. Ist auch gar nicht verwerflich, denn wer schummelt nicht bei seinem Aussehen. Was den Frauen ihre Faltencreme ist, ist beim Bart einfach dein Styling. Mit dem richtigen Bartstyling und der richtigen Bartpflege wirken deine Barthaare dichter und schöner. Außerdem muss es ja nicht immer ein Vollbart sein. Es gibt genügend aufregende Bärte, die auch mit ein paar Barthaaren weniger toll aussehen. Mach das beste aus deinem Bart. Wir sind uns sicher, es wird dir gelingen. Und wenn du zufrieden mit dir bist, strahlst du das aus und gleichst ein paar Barthaare weniger locker aus.